Sasha

Sascha Schmitz


 

Sascha Schmitz wurde als Sohn des damaligen Bundeswehrsoldaten und heutigen Kochs[1] Fritz Schmitz und dessen Frau Ramona Schmitz, einer Erzieherin, in Soest geboren. Er hat einen vier Jahre jüngeren Bruder.

Sashas Karriere als Musiker startete in einer Schulband namens Bad to the Bone im Jahr 1990. Die Band war mit Coverversionen und Eigenkompositionen regional erfolgreich bei Kneipenauftritten und kleinen Konzerten im Kreis Soest.[2] Nachdem sich Bad to the Bone auflöste, gründete er 1992 mit seinem Freund Benemo die Band Junkfood. Die Einsendung eines Demobandes blieb für die Band ohne Folgen, während Sascha Schmitz für die Produzenten des Rappers Der Wolf in der Nachbarstadt Werl (Click-Music) in Erinnerung blieb. Sie heuerten ihn als Background-Sänger an für den Song Das gibt's doch gar nicht, später auch als begleitende Stimme für die deutsche Rapperin Young Deenay in dem Hit Wannabe Your Lover. Als die Karriere nach und nach Erfolg versprach, brach er sein Sport- und Germanistikstudium ab. 1996 brachte er unter dem Namen H.I.M. die Single Lookin’ Out 4 Luv raus.

 

 

Sasha war von 2003 bis 2008 mit der Leadsängerin der Rockband Die HappyMarta Jandová, liiert, mit der er ab November 2005 im Hamburger Schanzenviertel lebte.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!